Ausgezeichnet! Die Fischerei Köllnitz ist „Gastgeber des Jahres 2020“ der Region Seenland Oder-Spree

Am Montag, den 28. Oktober, wurde im Rahmen einer Gala im Dorint Hotel in Potsdam erstmalig die Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ verliehen. Hierbei wurde das Restaurant Köllnitzer Fischerstuben aus Storkow (Mark) vom DEHOGA Brandenburg als Gewinner des Seenland Oder-Spree ausgezeichnet.

Die Köllnitzer Fischerstuben sind Teil der Fischerei Köllnitz, die seit Anfang 2019 zur Artprojekt Unternehmensgruppe gehört. Seit der Übernahme befindet sich das Restaurant unter neuer kulinarischer Leitung. Bekannt ist die Fischerei neben dem Restaurant, dem Seehotel Köllnitzer Hof und dem Hofladen mit angrenzender Räucherei vor allem für ihr traditionelles Handwerk des Fischens, das Dank der geschützten Gewässer der Naturlandschaft Groß Schauener Seen Wildfang von höchster Qualität bietet, der direkt in der hauseigenen Manufaktur verarbeitet wird.

„Wir freuen uns mit unseren Impulsen im Bereich Kulinarik punkten zu können. Gerade da wir mit dem Projekt Fischerei Köllnitz noch ganz am Anfang stehen ist es eine besondere Ehre diese tolle Auszeichnung im ersten Jahr nach der Übernahme zu erhalten.“ so Jürgen Klümpen, Verantwortlicher für die Köllnitzer Fischerstuben.

Der DEHOGA Brandenburg ist seit 2004 für die Qualitätsinitiative „Brandenburger Gastlichkeit“ verantwortlich und verleiht in diesem Jahr zum ersten Mal die Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ an Unternehmen aus Gastronomie und Hotellerie des Landes Brandenburg sowie aus den einzelnen Reiseregionen. Neben Kriterien wie Speisen, Ambiente, Service und Sauberkeit, rückte in den letzten Jahren auch ein ganz bestimmtes Thema in den Vordergrund: „Regionalität zählt. Daher wird der Einsatz regionaler Produkte seit letztem Jahr höher bewertet.“, wie der DEHOGA Brandenburg zur Vergabe der Auszeichnung „Gastliches Seenland Oder-Spree“ bekannt gab.

Hiermit konnten die Köllnitzer Fischerstuben nun auch bei der Vergabe der schwarz-goldenen Plakette „Gastgeber des Jahres 2020“ überzeugen. Für diese Auszeichnung wurde der Kreis der Jury neben Mitgliedern des DEHOGA um Vertreter der IHK’s, der Tourismusverbände sowie Vertreter von pro agro und den Gastro-Piraten erweitert. Mit der Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ würden die Anstrengungen der Unternehmen gewürdigt, die auf motivierte und qualifizierte Mitarbeiter setzen und sich seit Jahren um Servicequalität, Regionalität und Nachhaltigkeit bemühen, so DEHOGA Präsident Olaf Schöpe.

Unter den 150 Teilnehmern der „Brandenburger Gastlichkeit“ wurden die Gastgeber des Jahres in diesem Jahr in den Regionen Barnim, Dahme-Seenland, Fläming, Havelland, Lausitzer Seenland, Potsdam, Prignitz, Ruppiner Seenland, Seenland Oder-Spree, Spreewald und Uckermark gekürt. 

https://www.proagro.de/wp-content/uploads/2015/10/190430-banner_large-1.jpg

Auch in diesem Jahr präsentiert die Fischerei Köllnitz mit Ihrer Erlebniswelt Interressantes rund um den Fisch, Fischerei und Natur.

Unser Programm am 15. & 16.06.2019

- das Restaurant Köllnitzer Fischerstuben öffnet seine Tür von 12.00 – 22.00 Uhr
- der Hofladen mit den besten Fischbrötchen weit und breit, Eis, Kaffee und kühlen Getränken,Räucherfisch, Salate, Marianden und andere Spezialitäten aus unserer eigenen       Manufaktur, erwartet Sie von 09.00 – 18.00 Uhr 
- unser Fischer öffnet seine Netzwerkstatt und die Räucheröfen qualmen
- am Samstag  den 15.06. um 15.00 Uhr erfahren Sie bei einer Hofführung interressantes über unsere Seen und die Fischwelt darin, den Hof und die Arbeit der Fischer
- die Interaktive Ausstellung der Heinz Sielmann Stiftung und Brandenburgs erstes Fischereimuseum mit Aaleneum erwarten Sie ganztägig,  09.00 – 18.00 Uhr geöffnet (Eintritt frei)
- Am Sonntag 16.06. um 11.00 Uhr erleben Sie bei einer Wanderung mit der Rangerin der Naturwacht über den Naturlehrpfad der Heinz Sielmann Stiftung zum hölzernen Aussichtsturm, die Natur außerhalb des Wassers,   Dauer ca. 1,5 Stunden,
- als besonderes Angebote für Kinder hat unser Kooperationspartner Irrlandia "Der Mitmachpark" aus Storkow eine Hüpfburg und Groß Brettspiele aufgestellt

Das Team der Erlebniswelt auf dem Fischerhof freut sich auf Sie!

 

brandenburgergastlichkeit big

Brandenburger Gastlichkeit 2019 | 2020

Am 19.11.2018 wurde unserem Restaurant Köllnitzer Fischerstuben wieder einmal die blau-weisse Plakette „Gastliches Seenland Oder-Spree “ verliehen.  Wir freuen uns, dass unser Restaurant bei den Mystery Testern der DEHOGA wieder sehr gut angekommen ist und wir den Test mit Bravour bestanden haben. Überzeugen auch Sie sich von unserer frischen und regionalen Küche, unserem freundlichen Service sowie unserem gemütlichen Ambiente in großartiger Natur. 

Zitat DEGHOGA Brandenburg:
„Um die Auszeichnung zu erhalten, haben Testerinnen und Tester inkognito und unangemeldet die beteiligten Unternehmen besucht und nach zahlreichen Kriterien bewertet. Ihr Testbogen umfasste 120 bis 160 Fragen. Unter die Lupe genommen wurden bei dem sogenannten Mystery Check der äußere Eindruck, Begrüßung / Empfang, Ambiente, Servicequalität, Speisen und Getränke, telefonische Reservierung, Bezahlen / Verabschiedung sowie Sauberkeit Und: Regionalität zählt. Daher wird der Einsatz regionaler Produkte seit letztem Jahr höher bewertet.“  Zitat Ende.

Der Karpfenverkauf ist angelaufen!


Auch in diesem Jahr gibt’s den frischesten Festtagskarpfen aus Brandenburger Gewässern

im Hofladen der Fischerei Köllnitz. Ihr Prachtexemplar wartet auf Sie! Lebend, küchenfertig oder portioniert, ganz nach Ihrem Gusto. Wussten Sie, dass unser heimischer Karpfen zu den gesundesten Fischen gehört die man kaufen kann? Nachhaltiger Fisch ist auch gesunder Fisch. Er ist fettarm, hat dafür aber viel Eiweiß, B-Vitamine und Jod. Also, kommt Karpfen auf die Festtagstafel, darf es danach ruhig ein Plätzchen mehr sein!

Weiterlesen ...

Spende an die Sielmann Stiftung

Die Fischerei Köllnitz eG unterstützt die überaus wichtige Arbeit der Heinz Sielmann Stiftung mit einer großzügigen Spende in Höhe von 10.000,00 Euro.

Peter Witzke, Vorstand der Genossenschaft sagt: „Das Geld ist zweckgebunden“. Unter anderem könnten davon weitere Sitzgelegenheiten oder Schautafeln für die Naturlandschaft Groß Schauener Seen angeschafft werden.

Mit der Spende soll die seit 2001 andauernde Arbeit und Betreuung der 1000 Hektar Seen- und Naturlandschaft durch die Sielmann Stiftung anerkannt werden. Das Ziel der Stiftung ist es, den Artenreichtum vor Ort zu erhalten und zu schützen. Die Fischereigenossenschaft und die Heinz Sielmann Stiftung arbeiten seit vielen Jahren eng und vertrauensvoll zusammen, die Fischerei Köllnitz ist Pächterin der Seen, welche sie nachhaltig bewirtschaftet.

Groß Schauen im Oktober 2018

IMG 20181018 WA0012

Agata Wieczorek-Heinrich übergibt Spendenscheck an Michael Beier.

 

"Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran"

- Produktion: Ensemble Phoenix Bühnenspielgemeinschaft e.V.
Szenische Lesung mit Richard Bargel

Eigentlich ist es ein Jugendbuch, das Éric-Emmanuel Schmitt geschrieben hat, ein Märchen über die Freundschaft zwischen einem jugendlichen Pechvogel und einem älteren Mann und auch über die Begegnung von Judentum und Islam.

Weiterlesen ...

Eröffnung mit „Schlagerbaron“

Die Bilder waren bereits im Haus des Gastes in Wendisch Rietz zu sehen sowie im Bürger- und Vereinshaus in Bad Saarow, und nun werden aller guten Dinge drei. Walter Johann Frese und Renate Frese aus Diensdorf-Radlow eröffnen am Sonnabend eine Ausstellung in der Galerie auf dem Gelände der Fischerei Köllnitz in Groß Schauen.

Weiterlesen ...

Glasaale ausgesetzt

24.000 Glasaale sind am 28. März im Groß Schauener See ausgesetzt worden.
Die Artikel der Märkischen Oderzeitung lesen Sie hier:

Weiterlesen ...

Unsere Winter-feier Angebote für Firmen, Familien und andere Gruppen
ab 20 Personen

Ihre Rundum -sorglos -Wohlfühl -Weihnachtsfeier
- Glühweinempfang am offenen Feuer auf der Terrasse

Weiterlesen ...

SCROLL TO TOP

 
Copyright 2018 Fischerei Köllnitz eG :: Impressum :: Datenschutz :: Login ::

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen