Ausgezeichnet! Die Fischerei Köllnitz ist „Gastgeber des Jahres 2020“ der Region Seenland Oder-Spree

Am Montag, den 28. Oktober, wurde im Rahmen einer Gala im Dorint Hotel in Potsdam erstmalig die Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ verliehen. Hierbei wurde das Restaurant Köllnitzer Fischerstuben aus Storkow (Mark) vom DEHOGA Brandenburg als Gewinner des Seenland Oder-Spree ausgezeichnet.

Die Köllnitzer Fischerstuben sind Teil der Fischerei Köllnitz, die seit Anfang 2019 zur Artprojekt Unternehmensgruppe gehört. Seit der Übernahme befindet sich das Restaurant unter neuer kulinarischer Leitung. Bekannt ist die Fischerei neben dem Restaurant, dem Seehotel Köllnitzer Hof und dem Hofladen mit angrenzender Räucherei vor allem für ihr traditionelles Handwerk des Fischens, das Dank der geschützten Gewässer der Naturlandschaft Groß Schauener Seen Wildfang von höchster Qualität bietet, der direkt in der hauseigenen Manufaktur verarbeitet wird.

„Wir freuen uns mit unseren Impulsen im Bereich Kulinarik punkten zu können. Gerade da wir mit dem Projekt Fischerei Köllnitz noch ganz am Anfang stehen ist es eine besondere Ehre diese tolle Auszeichnung im ersten Jahr nach der Übernahme zu erhalten.“ so Jürgen Klümpen, Verantwortlicher für die Köllnitzer Fischerstuben.

Der DEHOGA Brandenburg ist seit 2004 für die Qualitätsinitiative „Brandenburger Gastlichkeit“ verantwortlich und verleiht in diesem Jahr zum ersten Mal die Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ an Unternehmen aus Gastronomie und Hotellerie des Landes Brandenburg sowie aus den einzelnen Reiseregionen. Neben Kriterien wie Speisen, Ambiente, Service und Sauberkeit, rückte in den letzten Jahren auch ein ganz bestimmtes Thema in den Vordergrund: „Regionalität zählt. Daher wird der Einsatz regionaler Produkte seit letztem Jahr höher bewertet.“, wie der DEHOGA Brandenburg zur Vergabe der Auszeichnung „Gastliches Seenland Oder-Spree“ bekannt gab.

Hiermit konnten die Köllnitzer Fischerstuben nun auch bei der Vergabe der schwarz-goldenen Plakette „Gastgeber des Jahres 2020“ überzeugen. Für diese Auszeichnung wurde der Kreis der Jury neben Mitgliedern des DEHOGA um Vertreter der IHK’s, der Tourismusverbände sowie Vertreter von pro agro und den Gastro-Piraten erweitert. Mit der Auszeichnung „Gastgeber des Jahres“ würden die Anstrengungen der Unternehmen gewürdigt, die auf motivierte und qualifizierte Mitarbeiter setzen und sich seit Jahren um Servicequalität, Regionalität und Nachhaltigkeit bemühen, so DEHOGA Präsident Olaf Schöpe.

Unter den 150 Teilnehmern der „Brandenburger Gastlichkeit“ wurden die Gastgeber des Jahres in diesem Jahr in den Regionen Barnim, Dahme-Seenland, Fläming, Havelland, Lausitzer Seenland, Potsdam, Prignitz, Ruppiner Seenland, Seenland Oder-Spree, Spreewald und Uckermark gekürt. 

SCROLL TO TOP

 
Copyright 2020 Fischerei Köllnitz GmbH | Impressum | Datenschutz | Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen