Fischereihandwerk

Fischfang in Köllnitz

Historische Dokumente geben darüber Aufschluss, dass bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts am Standort der Fischerrei Köllnitz gefischt wurde. Gelegen in einem der landschaftlich reizvollsten Gebiete Brandenburgs, im Naturpark Dahme- Heide- Seengebiet, einem der bedeutendsten Flachwasserseen Europas wurde der Fischreichtum früh erkannt. Heute fangen unsere Fischer hauptsächlich Aal, Zander, Hecht und Karpfen und kombinieren dabei traditionelles Handwerk mit modernem Wissen und nachhaltigen Fangtechniken. Wir bringen Natur- und Artenschutz sowie wirtschaftliche Nutzung und die vielfältigen Erlebnisse für Besucher von Köllnitz in Einklang. Überzeugt euch und besucht uns in Groß Schauen, wo ihr unseren Fischern über die Schulter schauen könnt.

Täglich frisch bringen wir lokal und nachhaltig gefangenen Fisch sowie hauseigene Fischspezialitäten auf den Tisch! In der hauseigenen Fischräucherei werden die verschiedensten Sorten Räucherfisch über Buchen- und Erlenspänen schonend zu einem einmaligen Geschmackserlebnis verarbeitet. Darüber hinaus gibt es im Hofladen lebend- oder küchenfertig vorbereiteten Fisch direkt aus Brandenburg. Für das schnelle Mittagessen, eine Rast von der Radtour oder Wanderung bereiten unsere Hofladen Mitarbeiter/innen täglich frisch die leckersten Fischbrötchen zu. Selbstverständlich auch zum Mitnehmen.

Räucherei

Das Räuchern von Fisch ist wohl eine der ältesten Konservierungsmethoden der Welt. Das Räuchern von ganzen Fischen und Fischfilets macht Fisch aber nicht nur länger Haltbar, sondern ist auch eine hervorragende Möglichkeit, die geschmacklichen Besonderheiten bestimmter Fischsorten herauszuarbeiten. Unsere Experten für das Räuchern sind absolute Fachmänner und wissen wie sie das Beste aus jedem Fisch holen. Ob kalt oder warm geräuchert, bei uns findest du den feinsten Räucherfisch aus der ganzen Region.